Novemberzeit in Nordfriesland

Neulich warf ich die restlichen Nudeln, auf den Misthaufen, wo sofort die Hühner angerannt kamen. (Vor der Vogelseuche). Wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen, laut gackernd, stürzten sich die Hühnerschar auf die Nudeln. Ein Huhn kam aus dem Stall herangerannt – und verlor auf mitten auf dem Hof ein Ei. Im Garten liegt immer wieder überall das […]

Weiterlesen

Vogelschwärme und andere Herbstboten

Immer wieder lese ich in anderen Blogs, dass man in diesem Herbst noch gar keine Vogelschwärme gesehen hat, die Richtung Süden fliegen. Seltsam. Ich sah hier, wie sich die Stare in den Bäumen versammelten und einen tosenden Lärm verursachten. Ich sah, wie sich die Wildgänse auf den Feldern zusammenfanden und seit Tagen – oder sogar […]

Weiterlesen

Herbstliche Augenblicke

Und plötzlich war sie wieder da – die Mondsichel, in einer sternenklaren Nacht, in der Ferne, glutrot sah sie aus und so riesig groß. Staunend standen wir und blickten in den Nachthimmel. Standen unter der hellen Milchstraße, blickten rüber zur Mondsichel und lauschten den Kaugeräuschen der Kühe, die träge in der Nacht auf der Wiese […]

Weiterlesen

Spätsommerzauber im September

An der Küste – totale Windstille. Kaum zu glauben. Die Sonne steht am wolkenlosen Himmel. Die See hat sich zurückgezogen. Hier und da ein Priel, sonst endlos viel Matsch. In der Ferne die immer bestehende Fahrrinne. Ein Schiff tuckert dort entlang. Die Sonne glitzert auf den Wasserflächen. Möwen ziehen kreischend ihre Kreise. Lachmöwen lachen, Silbermöwen […]

Weiterlesen

Herbstliche Septembermomente

Septembermorgen Im Nebel ruhet noch die Welt, Noch träumen Wald und Wiesen; Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, Den blauen Himmel unverstellt, Herbstkräftig die gedämpfte Welt In warmen Golde fliesen. (Eduard Mörike (1804-1875), deutscher Lyriker, Erzähler, Übersetzer und Pfarrer) Quelle: Wikipedia. Hinten, am Horizont, da liegt eine dicke Dunstdecke über den Bäumen und taucht […]

Weiterlesen